Operation mit sonnigem Ausblick

26.06.2017

Die Praxis von Oberarzt Dr. Karl-Franz Wollein im 21. Wiener Gemeindebezirk ist auf diagnostische und therapeutische Endoskopie spezialisiert. Nach dem Umbau des Endoskopiebereiches wurde jetzt der Untersuchungs- und Eingriffsraum neu gestaltet. METAGRO Edelstahltechnik lieferte dazu die passenden Labormöbel.

Im Jahre 2011 wurde der Endoskopiebereich der Praxis Dr. Wollein bereits gemeinsam mit der Firma METAGRO umgebaut. Damals galt es, die kniffelige Anforderung zu lösen, die Endoskopiewaschmaschinen so in die Edelstahlmöbel zu integrieren, dass sie für Servicearbeiten auch ausgezogen werden können. 2015 folgte dann der Umbau des Untersuchungs- und Eingriffsraumes. In der Praxis werden Magenspielgelungen, aber auch kleinere ambulante Operationen durchgeführt. War der Endoskopiebereich in der Farbe Grün gelöst, so ist dieser auch für Patienten vorgesehene Bereich in freundlichem, sattem Gelb gestaltet - eine wohltuende Kombination zu der Kühle und Hygienekompetenz des Edelstahls. Eine gelbe Corian-Platte mit fugenlosen Wandhochzügen und über drei Metern Länge sowie einem Meter Höhe fungiert somit als freundlicher Blickfänger und beruhigendes Gestaltungselement. Das Besondere an dem Projekt sind vor allem die individuellen, maßgefertigten Möbel mit Sonderbreiten und -höhen der Laden und eine spezielle Befestigungsmöglichkeit für einen bauseitigen Safe.

Frau Dipl. Ing. Gritli Ramschag hat beide Umbauen betreut und ist mit den Leistungen der METAGRO Edelstahltechnik AG zufrieden. „Ich kenne die Firma METAGRO schon sehr lange. Sie ist zuverlässig und liefert wertbeständige Produkte. Außerdem erfüllt METAGRO die Hygienestandards, die im medizinischen Bereich notwendig sind. Bei diesem Umbau war es vor allem wichtig, dass wir individuelle Lösungen bekommen, besonders die Ladenhöhe und - größe betreffend. Wir haben z. B. eine Ecklösung, dahinter sind Geräte, ein medizinischer Eisschrank und eine Aufbereitungsanlage. Diese haben eine gewisse Größe und hätten nicht in eine Front wie eine normale Küchenzeile gepasst. Jetzt kann der Raum, der ja ein Untersuchungs- und Eingriffsraum ist, trotzdem schön wirken.“

http://www.schilddruese-struma.at